· 

Karmische Verbindung

~ Aus sich selbst heraus erschaffendes Quell des Seins ~
~ Aus sich selbst heraus erschaffendes Quell des Seins ~

 

Ich zog Karten ~ 'Karma' und 'Toleranz' ~ gleich kam mir der inuitiv wissende Impuls 'mein Vater'... Ich schaute auf unseren Zweig der Hasel - schaute und schaute und es zog mich sacht und leise in Dimensionen hinfort der Auflösung und Heilung - der Wandlung und des Neubeginns... Liebevolle Ruhe und friedliche Stille... Ich bat um Transformation in Liebe - Leichtigkeit und Sanftheit - zu meinem höchsten und besten Wohl... Ganz sacht gleitete ich über meinen bereits erstellten Lichtkanal in die Schattenwelt meines menschlichen Seins... Emil - mein Gnom - meine verborgene Naturkraft ~ ich bat ihn um den Spiegel der Weisheit - der Weisheit meines Inneren - meines Selbstes - um Führung durch mein eigenes ICH für Antworten und Erkenntnisse... 'Ein Krug ist halb voll... oder halb leer...' gab eine Stimme in mir - seine Stimme mir zum Rätsel... Gleich erkannte ich ~ es handelte sich um die Einstellung zu dem Reichtum - zu Wohlstand und Fülle... Eine karmische Übernahme von meinem Vater - ihm zur Hilfe... Im liebevoll freudigen Erkennen bat ich erneut um eine Er-Lösung dieser Übernahme - seines Themas aus meinem Sein ~ in Liebe - Leichtigkeit und Sanftheit...

 

Ich spürte bereits seit kurz nach Beginn meinen Unterkiefer ~ ein 'Nachbleibsel' meines Sturzes im Februar 2015 durch meinen Schlaganfall... Annehmend beobachtete ich diese Verspannung und Lähmung... 'Es ist - wie es ist' ohne Wertung... Das zugrunde liegende Mutter-Thema durfte ich bereits damals erkennen und liebevoll annehmend lösen und wandeln ~ nur stand das Vater-Theme an... Der Grund für die Wiederkehr der einst 'geheilten' Verspannung und Lähmung...

 

Ich spürte meinen liebevoll treuen Begleiter in der Schattenwelt - ein Fress-Pferd... Es begann sanft und behutsam an meinem Kiefer zu fressen ~ die Wurzeln meiner Verstrickung zu er-lösen... Rechts beginnend projizierte es sich aus sich selbst heraus wieder und wieder und frass so zeitgleich um meinen ganzen Kiefer herum... Da kam meine BegleitWölfin meiner Schattenwelt ~ wir heulten gemeinsam in die Dunkelheit hinein... Ich spürte die Lösung und Lockerung in meinem Kiefer... Ich liebe sie - meine treuen Gefährtinnen und Gefährten mir zum Dienste und zum Beistand Spürte augenblicklich eine tief und stark in meinem Körper verwachsene Wurzel der Verstrickung... Sie beide gaben eine lösende Substanz der Liebe und Lösung in diese Wurzel hinein ~ nach und nach - mehr und mehr... Ich spürte in meinem Körper die Lähmung der Kräfte dieser Fremdenergie - dieser Verwurzelung... Ich spürte wie sie sich quasi zum eigenen Schutz zusammenzog und sie sich quasi wie von selbst begann heraus zu lösen... Atmen - gähnen - atmen - gähnen ~ beobachtend... Behutsam begannen sie die Wurzel aus meinem Körper nach oben hinaus zu ziehen ~ ich spürte es energetisch in meinem Körper - sah sie vor meinem Inneren Auge... Weiter und weiter - mehr und mehr bis sie über mein Kronen-Chakra ins Licht hinaus aus meinem Körper - meinem Leben - meinem Sein entbunden war... Augenblicklich fühlte ich - wie durch das HEr-aus-Lösen dieser karmischen und doch mein Leben - mein Reichtum - mein Wohlstand und viele Bereiche mehr prägende KraftWurzel mein Körper langsam begann in sich einzusinken - zusammenzusacken und zu erschlaffen ~ wie als wäre jegliche alte Energie - jene undienliche und begrenzende Energie aus meinem Körper - wie aus einem Luftballon entwichen... Kaum möglich noch weiter zusammenzufallen spürte ich wie eine neue - frische und viel stärkere - belebende Energie der Liebe - meine Energie meiner wahren Macht - über mein eigenes Leben und Sein - meiner wahren Größe - meiner wahren Bestimmung ~ meine Energien meines Wohl-Standes - meines Reichtums und meiner Fülle im Leben ~ diese meine Energien bei meinem Wurzel-Chakra beginnend sich hinauf durch meinen ganzen Körper zu fließen begann ~ mich - meinen Körper erfüllend aufzurichten... Diese wunderschöne sanfte und doch zugleich starke Energie ~ ich wurde mehr und mehr zu einem Baum - meinem LebensBaum... Wunderschön in der Krone ~ die Äste und Zweige frisch saftig grüne Blätter und runde rot saftig knackige Früchte tragend... VerWurzelung in Stärke und Kraft zur Erdung meines ganzen Potentials und Fähigkeiten... Meine Äste und Zweige wiegend im Wind ~ stehe ich im Regen ~ stehe ich in der Sonne ~ fest verwurzelt im Hier und Jetzt ~ vereine die Elemente und lebe mit ihnen im Einklang der Natur... Bin Brücke und Kanal zwischen Himmel und Erde - Licht und Schatten - Hell und Dunkel... Bin oben und unten und überall... Meine Wurzeln reichen tief in Mutter Erde - ja um sie sogar herum ~ trage sie in meinem Schoß meines Seins... Mein Schoß Leben gebärend - Leben schenkend in der bedingungslosen Liebe des UrSeins der Quelle und Göttlichkeit... Quell des Lebens aus mir selbst heraus erschaffen - erschaffen meine Realität - mein Leben - mein Erleben... Mich selbst heraus neu geboren habe ich mich selbst aus meinem Schoß der Liebe zu mir - der Liebe zu meinem Sein - der Annahme meiner Selbst... Ich bin hier - hier und bei mir - im Hier und Jetzt des Lebens des sprudelnd lieblichen Quell der Unendlichkeit... Jetzt

 

In Liebe zu allem - was ist

 

 

Von Herzen

Eure Svenja

 

online 24.5.2017