Aktuelle ZeitQualität ~ 2020-11-17

Sinnlichkeit

Ja, alles steht nun im Zeichen der Sinnlichkeit.

Diese übergeordnete, essenzielle ZeitQualität begleitet uns nun eine ganze Weile.

 

Sinnlichkeit im Sinne des inwendigen Fühlens.

Sinnlichkeit im Sinne, mit allen Sinnen wahrzunehmen, zu fühlen, zu hören, zu sehen.

Sinnlichkeit im Sinne der fürsorglich liebevollen Achtsamkeit für deinen Körper, dein heiligen Tempel.

Sinnlichkeit im Sinne von tiefer Dankbarkeit für dein MenschSein & all die Erfahrungen, die dir dadurch ermöglicht und geschenkt werden. Denn jede einzelne Erfahrung ist FÜR dich, ist ein Geschenk, ist in dein Leben gekommen, um dich wachsen zu lassen und dich selbst auf dieser Reise deiner menschlichen Inkarnation zu erfahren.

Sinnlichkeit in all seinen Facetten des liebevollen DaSeins.

Das Manifestieren aus deinem fühlenden Inneren, welches durch das Äußere dann zum Ausdruck kommen darf und wird.

Denn in dir ist alles, was du brauchst.

Alles, wonach du suchst.

Alles, wonach du dich sehnst.

DU bist das alles selbst!

DU bist wichtig!

DU bist das GoldJuwel, welches dich und dein Herz bereichert!

DU bist Liebe in Aktion ~ in jedem Moment & in jeder Hinsicht!

 

Ja, das sind mal ganz andere Worte zur ZeitQualität, doch es steht genau jetzt für uns alle an!

Noch mehr in die Verbindung und tiefe Verbundenheit mit dir inwendig und deinem Körper, deinem LebensZuhause, zu kommen und zu sein. 

Ja, eine Phase, die von einigen viel abverlangen wird und wiederum andere in ihrer Kraft und LebensWeise bestärken wird.

Diese Energien der aktuellen Zeit werden von mehreren Faktoren gespeist und genährt.

 

 

Einerseits haben wir den Herbst erreicht, der uns ohnehin jährlich in die Phase des ganz natürlichen Rückzugs einlädt. Für Innenschau. Für eine Phase der reflektierenden SelbstÜberprüfung. Was war? Was an Zielen, Werten, Wünschen, Ausrichtungen ist für dich noch aktuell? Was möchtest du künftig anders leben? Für welches Neue öffnest du dich für deine Zukunft?

 

Andererseits haben wir eine Zeit in der MenschheitsGeschichte erreicht, wo wir die alte Leid-Melodie mal ablegen und loslassen dürfen. Verabschieden! Ja, denn sie ist einfach Vergangenheit! Sie ist eine hohle Phrase der Erinnerungen! Diese Lebensweise ist wie eine leere, inhaltslose ErinnerungsKapsel, die dich abhält, das Jetzt zu genießen und deiner Zukunft eine neue Geschichte über dich zu erzählen. 

 

So mag ich dich einladen, loszulassen, dich zu verabschieden und dich einzustimmen auf die Zeit der sinnlichen Innenschau.

Sinnlich deswegen, weil es jetzt so sehr wichtig ist, wirklich hier in deinem Körper anzukommen. Das mag sich für einige erst einmal komisch anhören. Ja, das hat es sich für mich auch eine ganze Weile. Doch nur solange, bis zu dem Zeitpunkt, da ich mich wirklich inwendig fühlen konnte. Inwendig zu fühlen ist noch einmal eine ganz andere BewusstSeinsEbene als das emotional wahrgenommene Gefühl. Dafür gibt es keine wirkliche Beschreibung. Es ist wie eine Reise in eine andere BewusstSeinsSphäre, die nur erfahrbar, fühlbar und selbst erlebbar ist. Worte haben hier ohne SelbstErfahrung kaum Bestand und scheinen ver-rückt und irrational oder unbedeutend. 

Dabei ist diese Weise der Sinnlichkeit, dieses inwendige Erleben, unsere neue Wirklichkeit. Sie ist unsere wahrhaftige SchöpfungsKraft. In ihr liegt das Geheimnis aller Dinge. Inwendig erfahren gibt es nur noch Vertrauen. Inwendig erfahren ist unumgänglich. Inwendig erfahren bist DU in deiner Wahrhaftigkeit!

 

Und so möchte ich dich einladen, dich dieser Reise zuzuwenden, dich hinzugeben, dich auf diese Weise zu erfahren und dein Leben mit ganz anderem BewusstSein zu erleben.

 

Von Herzen gern begleite ich dich und zeige dir, dass der Schlüssel für alles in dir selbst liegt!

DU bist dein eigenes Glück!

DU bist dein Alles!

Also, meld' dich super gern und wir finden einen gemeinsamen Weg.

 

Ich fühle schon diese quirlig und doch aus einem ruhenden Quell sprudelnde Energie der kommenden Wochen und, ja, sogar Monate. Diese Energie wird uns einstimmen auf eine uns unbekannte Wirklichkeit, die uns alle beflügeln und glücklich neu beseelen wird. Die einzige, was wir dafür zu tun brauchen, ist unser JA!, unsere Bereitschaft, neue Wege zu gehen, auch wenn es möglicherweise unvorstellbar erscheinen mag. Geschehen zu lassen, ist dann der zweite Entscheidungsschritt. Annehmen der Dritte. Dann dürfen wir staunen, staunen, staunen über all die Wunder, die wir empfangen und in unserem Leben willkommen heißen dürfen!

 

Also, ihr Lieben, let's go for it!

Für die neue Wirklichkeit freier Herzen!

Für die sinnlich wahrgenommene und real erlebbare WunderWelt!

 

Ich bin dabei!

Ich bin soweit!

Kommst du mit?

 

In so übersprudelnder Freude auf mich, auf dich, auf das Wir im Einheitsgefühl, und umarme dich wieder von ganzem Herzen, inniglich und freudig!

 

Alles Liebe für dich, du Herz

Deine Svenja