· 

Semahel - unser todgeborener Sohn

 

Bereits im Januar 2015 nahm unser Sohn mit mir erstmals Kontakt auf... Er würde bald kommen - sagte er mir in seinem SeelenDaSein - in der Zeitlosigkeit der Geistigen Welt... Ich freute mich und er-wartete ihn... Die Zeit verging...

 

Im Dezember 2015 erhielt ich Buchstabe für Buchstabe seinen Namen - den ich auf dies Kärtchen schrieb ~ S e m a h e l... Oh - dachte ich mir - das fühlt sich sehr nach Seelenschwingung an - nach einem Engelnamen oder ähnlichem... Und wieder verging die Zeit und wiederholt kam mir seine Energie in den Sinn... Semahel ~ ja - er gab mir bereits schon zu dieser Zeit Kraft und Zuversicht... Ich fühlte seine Stärke und die Größe seiner Seele... Zudem wurde mein Vertrauen in meine Intuition - in meine Fähigkeiten 'geprüft' und gestärkt...

 

Im August 2016 dann spürte ich - dass ich bereits im Dezember schwanger werden würde... Ich spürte es so sehr in mir - dass ich dies auch Paul gegenüber äußerte - obwohl es aus menschlicher Sicht ja dann doch alles 'sehr schnell' in unserer Partnerschaft gehen würde... Er spürte es ebenfalls und wir wussten - es würde ein Sohn sein - Semahel - der zu uns kommen wollte... Wir gaben dieser Seele unser klares JA und freuten uns auf ihn... Die Zeit verging und am 3.  Dezember 2016 war es dann soweit ~ ich spürte die Befruchtung der Eizelle in meinem Schossraum... Ich spürte eindeutig und mit einer inneren Gewissheit - dass in diesem Moment die energetische Geburt stattgefunden hatte... Wow - was für ein schöner und berührender Augenblick ~ erhebend und beflügelnd...

Doch was war das? Ich bekam meine ReinigungsTage - zwar noch weniger als gewohnt - und doch ließ mich dies doch ein klein wenig an meiner inneren Gewissheit zweifeln... Logisch - war es doch die erste Schwangerschaft und doch wusste ich innerlich - dass ich schwanger bin... Dann - ein paar Wochen später - doch für die ReinigungsTage 'zu früh' wieder eine leichte Blutung... Sollte ich nun endlich zu einem Frauenarzt gehen? Alles einmal wie 'normal' untersuchen lassen? Ich bekam von meiner Seelenführung ein klares Nein als Antwort... 'Na gut' - dachte ich mir und wusste intuitiv - doch leicht verunsichert - dass ich schwanger bin... Und so war es dann auch - mein Bauch begann minimal sichtbar zu wachse... Vieles ist auf geistiger und energetischer Ebene in der Zeit dieser Schwangerschaftswochen geschehen an Erlebnissen und Ereignissen - die schon erheblich waren für den Verlauf der Schwangerschaft... Doch belasse ich es bei diesen Ausführungen ~ denn soll es kein ganzer Roman werden ;-)

Am 20. oder 21. März 2017 spürte ich dann den energetischen Abgang einer Seele ~ in diesem Moment davon ausgehend - dass Zwilinge in mir heranwachsen würden... Weiterhin meiner Seele folgend - unterließ ich weiterhin Kontrolluntersuchungen und wusste - dass alles seinen richtigen Weg nehmen würde... In den kommenden Wochen stand viel Transformation an und so 'schob' ich meine Müdigkeit und Erschöpfung auf diese Ereignisse - schonte mich körperlich und genoss ansonsten das Leben... Und so vergingen ein paar Wochen bis ich dann eine recht starke - doch kurze Blutung bekam - woraufhin ich beschloss - in der kommenden Woche einen Arzttermin zu vereinbaren... Doch - so komisch es auch klingen mag - ich spürte doch innerlich - dass alles 'richtig' sei... Am nächsten Tag wurde die Blutung dann stärker und für mich unüblich bekam ich leichte Krämpfe im Unterleib... Dennoch spürte ich eigenartiger Weise - dass es keinen Grund zur Beunruhigung und zur Handlung gab... Am späten Abend dann - ich war trotz noch stärkerer Blutung und stärkeren Krämpfen bemerkenswert ruhig und bei mir... So nahm ich in den kommenden Stunden der Nacht alles ganz bewusst wahr - beobachtete und atmete tief in meiner Mitte bleibend... In den frühen Morgenstunden dann waren die Schmerzen so stark geworden - dass ich mich kaum noch auf den Beinen halten konnte - jedoch Liegen und Sitzen inzwischen auch unmöglich geworden waren - weckte ich Paul... Ich atmete in meinen Schossraum - wie bei Wehnen - während er mich in den Armen haltend aufrecht hielt ~ denn so war es noch am 'angenehmsten'... Doch auch dies war nur noch eine kurze Zeit möglich und so hatte ich auf allen Vieren kniend tatsächlich für einen Moment lang das Gefühl - wenn die Schmerzen nun noch ein wenig stärker würden - ich der Ohnmacht erliege... Augenblick dieses Gedankens wurde es minimal - doch zum Ertragen besser... Die inzwischen eingetroffenen Notärzte und Sanitäter waren liebevoll besorgt und doch zugleich über die gesamte Situation und den Verlauf meiner Schwangerschaft irritiert ~ keine Kontrolluntersuchungen und zudem in dieser Situation bewusst ruhig... Im Krankenhaus angekommen - erlebten wir dann den physischen Abgang des menschlich winzigen Gewebekörpers ohne Eingriff durch eine WehnenTodGeburt oder wie auch immer dies zu benennen ist... Die Schmerzen waren augenblicklich wie abgestellt und alles fühlte sich eigenartig leer an ~ geistig - emotional - körperlich... Als ich erfuhr - dass meine Gebärmutter nun 'leer' sei - war ich zu tiefst traurig - hatte ich doch die leise Hoffnung gehabt - es seien Zwillinge... Tränen liefen und ich gab ihnen Raum und Zeit... In den folgenden Stunden der Stille - der Leere - des lediglichen Seins durften wir bereits viel Heilung durch den Kontakt zur Geistigen Welt erfahren und so viele Antworten auf unsere Fragen erhalten... Die wiederholten Aussagen der Ärzte - dass keine Kontrolluntersuchungen daran hätten etwas ändern können - bestätigten die Antworten unserer uns umgebenden Geistigen Welt... Und so bin ich heute sehr dankbar - diese Erfahrung so gut gemeistert zu haben - und sage  D A N K E  an alle Beteiligten ~

 

~ DANKE an mich - dass ich in dieser Zeit bei mir blieb - mich hielt und zu mir stand...

 

~ DANKE an Paul - mit ihm diese Erfahrungen gemeinsam durchfühlt und geheilt zu haben - dass er mich hielt und SEIN ließ...

 

~ DANKE an die Fachkräfte und ihre liebevolle - fürsorgliche Arbeit...

 

~ DANKE an unsere Freunde und Familie - die zu uns standen und uns unterstützt haben...

 

~ DANKE an die Geistige Welt für einfach alles - all die Antworten - Zeichen und Hinweise und vieles mehr...

 

~ DANKE an Semahel - der mich ~ uns diese Erfahrung machen ließ - um daran zu wachsen und gestärkt aus dieser Erfahrung hervorzutreten - um nun andere Frauen auf ihrem Weg mitfühlend begleiten zu können und ihnen mit meiner Anbindung zur Geistigen Welt und meiner eigenen Erfahrung in die Heilung und den inneren Frieden helfen zu können...

 

 

Ja - im ersten Moment mag es irritierend sein - dass ich dankbar für diese Erfahrung bin - doch durfte ich noch so vieles in den letzten Wochen dadurch lernen - erfahren und erkennen... Zudem habe ich nun einen wundervollen geistigen Begleiter und Berater mehr - der mir Kraft gibt und mir den Rücken stärkt - mich bereit gemacht hat für das KOMMENDE ~ auf eine neue große Seele und große AufGABEN...

 

Semahel - ich spürte es bereits 2013 - unser Sohn - er ist für die Menschen da ~ das ist seine Aufgabe... Nun ist er auf energetischer Ebene für uns alle da... Einige spürten und spüren seine Kraft und Stärke - seine würdevolle Größe - nahmen und nehmen Kontakt zu ihm auf - umarmten und umarmen ihn energetisch - hörten und hören ihn - erwarteten ihn voller Dankbarkeit und Vorfreude...

 

Wir lieben ihn von Herzen und fühlen uns durch ihn getragen mit all seiner Macht...

 

In bedingungsloser Liebe in unseren Herzen