1. Rauhnacht

25.12.

Ahnen - Familie - Wurzeln - Basis

Monat Januar

Keltisches Affirmationswort MEST

 

Unsere Familie - unsere Ahnen sind ein sehr wichtiges Fundament für unseren inneren Frieden - unsere innere Balance im Leben und unsere allgemeine Erdung im irdischen Sein...

Darum ist dieser Tag auch ganz unseren Wurzeln - unserer Herkunft gewidmet... Du kannst deine Vorfahren segnen - ehren und würdigen... Tue dies vielleicht durch einen Segensspruch oder eine kleine Meditation... Du kannst dies auch tun durch das bewusste Anzünden einer Kerze oder was dir sonst so in den Sinn kommt... 

 

 

Vielleicht kommen dir während der nun folgenden Fragen bestimmte Farben - Gerüche - Geräusche oder Empfindungen... Schreibe sie auf und gehe in die Deutung... Sie können gewisse Botschaften oder Hinweise auf Fragen oder Unannehmlichkeiten in deinem Leben sein...

 

 

Du kannst dich fragen ~~~

♥ Wie ist deine Beziehung zu deiner Familie?

Also zu deinen Kindern - deinen Geschwistern - deinen Eltern - Großeltern und allen - die sonst vor dir in deiner Ahnenreihe gelebt haben?

♥ Was haben dir deine Vorfahren als Erbe mitgegeben wie bspw. Glaubenssätze oder Fähigkeiten? Zu deinen Vorfahren gehören in diesem Fall auch deine Eltern ~ auch wenn sie noch leben - zählen wir sie zu deinen Ahnen...

 Was bedarf in euren Beziehungen der Heilung?

♥ Woher kommt eventuelle Disharmonie oder Unfriede?

♥ Was kannst du tun - um Heilung entstehen zu lassen und zu unterstützen?

♥ Was wünscht du dir für dich und deine Familie und-oder Ahnenreihen?

 

 

 

Auch kannst du für all diejenigen - die dir am Herzen liegen - ein Licht leuchten lassen - um ihnen deine Liebe und Verbundenheit oder auch deinen Segen zukommen zu lassen...

 

 All deine gemachten Notizen - das Thema deiner Ahnenreihen betreffend - kannst du nun mit in die abschließende Meditation mit hineinnehmen...

Mache es dir gemütlich - dimme das Licht und lasse dich ganz auf das Kommende ein...

Atme tief ein...... und wieder aus.......und lass uns beginnen 

 

Tägliche Aufzeichnungen & Tagesabschluss

Zudem kannst du deine täglichen Aufzeichnungen machen...

♥ Wie war das Wetter?

♥ Hast du ein Karten-Orakel gemacht und was hat es dir sagen können?

(schreibe ansonsten einfach auf - welche Karten du gezogen hast und dessen kurze Bedeutung)

♥ Hast du geräuchert? Schreibe auf - wie es war...

♥ Konntest du etwas aus deinen nächtlich notierten Träumen an Erkenntnissen oder Rückschlüsse ziehen und gewinnen?

♥ Wie fühltest du dich tagsüber emotional und körperlich?

♥ Welche Gedanken hattest du tagsüber?

(bspw wiederkehrende oder eigenartige)

♥ Wen hast du getroffen - mit wem telefoniert oder an wen gedacht?

♥ Hast du eine Art Affirmation in Form eines Satzes oder eines Stichwortes für diesen Tag?

Das können vielleicht Wünsche oder Vorsätze sein wie bspw. *Ich bin gesund* oder *Ich lebe in Fülle* oder *Ich bin ganz bei mir* oder ähnliche...

♥ Hast du Post bekommen?

 Welche Symbole - Zeichen - Hinweise oder Botschaften hast du erhalten?

♥ Sind dir bestimmte Tiere begegnet?

 

Um all diese oben genannten täglichen Fragen zu beantworten - lasse den Tag von diesem Moment bis zum Aufstehen gedanklich und emotional Revue passieren... Durch dein bewusstes Aufarbeiten und erneutes Hineinfühlen gibst du deinem Unterbewusstsein - bereits in dieser Zeit die Geschehnisse des Tages zu verarbeiten... So hast du dann beim Schlafen den Kopf frei für einen geruhsamen Schlaf mit bemerkenswerten Träumen... 

 

 

Tagesabschluss

 Wenn du nun all deine Aufzeichnungen beendet hast - gehe noch einmal in deine Antworten hinein und FÜHLE sie* Diese intensiven Gefühle verstärken deine Schöpfungskraft und dein Gewünschtes manifestiert sich noch intensiver in deinem Leben...

 

Verbinde dich vor dem Einschlafen mit deiner Geistigen Welt und bitte sie - dich zu führen und zu leiten und dir Antworten auf deine Fragen zu geben...

 

♥  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0